Was muss ich beim Würzen von Gemüse beachten

Beim Würzen von Gemüse und Zwiebeln gilt grundsätzlich, dass es sinnvoll ist vor dem Garen sparsam bis garnicht zu würzen, und dies erst zum Schluss zu erledigen. Salz kann den Eigengeschmack verfälschen und Zucker oder Säure beschleunigt das Garen. Daher ist es besser diese Zutaten erst nach dem Garen im dem Sous Vide Stick  einzusetzen.

Durch die niedrigen Temperaturen lösen sich sich viele Aromen nicht aus den Lebensmitteln, das führt zu einem sehr intensiven Geschmack. Wenn Sie wie gewohnt Kräuter oder Würzmischungen zu fügen kommt es zu einer starken Überlagerung. Säuren verändern das Lebensmittel radikal, da sie zusätzlich garen.

Verzichten Sie auch auf die Zugabe von Fetten, da diese sich durch langes Erwärmen chemisch verändern und tranig werden können. Dies gilt besonders für kaltgepresste Öle.

Probieren Sie das fertige Gemüse und entscheiden Sie dann, welche Würze noch fehlt. Geben Sie nun auch etwas Butter oder ein hochwertiges Öl dazu.

Was muss ich beim Würzen von Gemüse beachten
Bewerten Sie diese Seite


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.