Wie bekommt man eine Kruste beim Sous Vide Garen?

Beim Garen im Folienbeutel unter Luftabschluss können Sie natürlich keine Kruste bekommen. Diese entsteht anders als beim herkömmlichen Braten zum Schluss. Daher wird auch häufig der Begriff des Rückwärtsbratens verwendet.

Sie garen das Fleisch zunächst mit dem Sous Vide Stick im Wasserbad. Wenn es fast gar ist, nehmen Sie es aus dem Bad und entfernen den Beutel. Jetzt braten Sie es scharf in einer Pfanne oder auf dem Grill an. Dies ist auch der perfekte Zeitpunkt um Würzen. Probieren Sie ein kleines Stück vor dem Braten um zu entscheiden, wie viel Würze Sie zufügen müssen.

Tipp: Schneiden Sie eine Knoblauchzehe auf und reiben Sie das Fleisch damit ein. Legen Sie es in die heiße Pfanne oder auf den Grill und geben Sie einige dünne Scheiben Zwiebeln auf die Oberseite. Nehmen Sie diese zum Wenden runter und legen Sie  sie nun auf die andere Seite des Fleisches.

Bewerten Sie diese Seite


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.